Die Vertriebsvergütung befindet sich aktuell mitten in einem nachhaltigen Wandel. Die Digitalisierung stellt neue und substanziell andere Anforderungen an eine wirkungsvolle variable Vertriebsvergütung. Dabei steht die Verknüpfung zwischen Mitarbeiterführung und -vergütung auf einer gemeinsamen digitalen Plattform im Fokus, die es ermöglicht, den Mitarbeiter ständig über den Stand seiner Zielerreichung informiert zu halten. Die Mitarbeiter erhalten diese Informationen auf ihr Handy oder Tablet in einer optimal visualisierten Form gespiegelt.

Für den Seminarveranstalter MANAGEMENT FORUM  STARNBERG führe ich gemeinsam mit dem Softwarehaus News Innovativ ein Seminar zu diesem Thema durch.


Klassische Provisionsmodelle sind out.


Die Inhalte des Seminars lassen sich wie folgt zusammenfassen. 

Die Digitalisierung stellt neue und substanziell andere Anforderungen an eine wirkungsvolle variable Vertriebsvergütung. Neue, zeitgemäße Lösungen sind gefragt, um den komplexen Anforderungen Rechnung

zu tragen – ohne für die Anwender kompliziert zu sein. Dabei gewinnen Aspekte wie leistungsgerechte und spannende Vergütung, bei der sich Mehrleistung lohnt, an Bedeutung.


Die Herausforderungen

Mitarbeiterführung, -steuerung und -vergütung können durch neue digitale Möglichkeiten in einem ganzheitlichen Ansatz vereint werden und gewährleisten ein hohes Maß an Leistungsmotivation. Zukunftssichere
Vergütungsmodelle sollen nachhaltig wirken. Hierfür brauchen die Mitarbeiter ihren aktuellen Leistungsstand, die Perspektive auf Zielerreichung und die damit verbundene Prämie ständig im Blick


Ihre Möglichkeiten

Vertriebsvergütung 4.0 visualisiert Ergebnisse und Zwischenstände jederzeit – auch im mobilen Zugriff per Smartphone oder Tablet. Die anspruchsvolle Leistung wird quasi spielerisch begleitet, Wege zur Leistungssteigerung werden aufgezeigt. Variable Vergütung wird so auf eine neue Basis gestellt und hat mit der herkömmlichen Provision nichts mehr gemein.


Ihr Nutzen

  • Sie können ein modernes Zielprämiensystem strukturieren, das Ihren Vertrieb fit macht für den digitalen Wandel. 
  • Sie wissen, wie eine Vertriebsvergütung zugeschnitten ist, die spannend arbeitet und zu erheblichen Leistungssteigerungen motiviert.
  • Sie können die Verknüpfung herstellen zwischen Mitarbeiterführung, -steuerung und -vergütung auf einer gemeinsamen digitalen Plattform.
  • Sie sind in der Lage, durch einen teamorientierten Ansatz die Wirkung des Vergütungskonzepts zu verstärken.
  • Sie wissen, wie Vergütungssysteme zugeschnitten sind, die die Mitarbeiter in ein ertragsorientiertes Denken und Handeln einbinden.
  • Sie können ein Vergütungssystem aufbauen, das die Leistung der Mitarbeiter gerecht (und nicht zufallsorientiert) vergütet.
  • Sie wissen, wie man bei der Einführung eines digital unterstützten Vergütungsmodells vorgeht, was in Bezug auf IT und Arbeitsrecht zu beachten ist und wie man Mitarbeiter und Betriebsräte in den Entwicklungsprozess einbindet.

Beste Grüße
Heinz-Peter Kieser